Avocadocreme auf Ofensüßkartoffel mit Granatapfel

von | Nov 1, 2018

Avocadocreme auf Ofensüßkartoffel mit Granatapfel

Wer sehnt sich nicht an einem kalten Herbstabend nach einer köstlichen Ofenkartoffel? Wir schon! Daher dachte ich mir, interpretiere ich das ganze neu und herausgekommen ist die Avocadocreme auf Ofensüßkartoffel mit Granatapfel.

Schließlich kann man doch so viel mehr aus dem typischen Weihnachtsmarkt Essen herausholen! Isst du dort auch immer eine Ofenkartoffel? Anstatt einer normalen Kartoffel gibt’s hier die Süßkartoffel. Super zart im Geschmack und mit reichlich Vitaminen bringt sie uns durch die kalte Jahreszeit. Die Schale der Süßkartoffel ist meist nicht so der Renner, aber für unser Rezept brauchst du sie nicht aufwendig zu entfernen. Schließlich kann man eine Ofenkartoffel wunderbar aushöhlen.

Und den Kräuterquark tauschen wir ganz einfach durch eine fruchtige Avocadocreme aus, yippieh! Damit die Avocado aber nicht zur totalen Umweltsünde wird, kann man darauf achten, dass diese nicht aus Chile, Mexico oder Südafrika eingeflogen wird, sondern vielleicht eher aus Spanien kommt. Natürlich ist das auch nicht unbedingt gut, aber immer noch besser als gar nichts, oder? Und wer kann schon einer leckeren Avocado widerstehen?

Avocadocreme auf Ofensüßkartoffel mit Granatapfel: Koriander Bund
Avocadocreme auf Ofensüßkartoffel mit Granatapfel

Am Ende toppen wir das Ganze auch noch mit frischen Granatapfelkernen. Und wer jetzt aufschreit „Noooin, das verwandelt meine Küche in ein blutiges Schlachtfeld“, der kennt wohl noch nicht den simpelsten Granatapfel-Trick. Keine Sorge, ich verrate ihn Dir: einfach eine große Schüssel mit Wasser füllen, den Granatapfel halbieren und die Kerne Unterwasser herausbrechen. Am Ende das Wasser mit den Kernen durch ein Sieb laufen lassen oder die Kerne so herausfischen. Fertig!

Für die Avocadocreme auf Ofensüßkartoffel mit Granatapfel fehlt jetzt nur noch der fern südöstliche Geschmack des Korianders. Die einen würden seinen Geschmack als seifig bezeichnen, andere lieben den frischen fruchtigen Geschmack, so do I! Daher darf er hier auch nicht fehlen.

Und jetzt ran an’s kochen: Avocadocreme mit Ofensüßkartoffel auf Granatapfel

Avocadocreme auf Ofensüßkartoffel mit Granatapfel

Zutaten für 2 Personen

2 Süßkartoffeln

1 Avocado

1 Granatapfel

1 Bund Koriander

1 Teelöffel Saft einer Zitrone

1 Esslöffel Olivenöl

1 Die Süßkartoffel waschen, abtrocknen und anschließend der Länge nach halbieren. Danach die aufgeschnittenen Seiten der Süßkartoffelhälften mit Olivenöl bestreichen. Anschließend auf der aufgeschnittenen Seite auf ein Backblech bei 200 Grad für ca. 40 Minuten in den Ofen schieben.

2 Die Kerne aus dem Granatapfel auslösen. Hierzu eignet sich eine große Schüssel voll Wasser, in der Du Unterwasser die Kerne ganz einfach rausbrechen kannst.

3 Die Avocado der Länge nach aufschneiden, den Kern rausholen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch lösen. Das Fruchtfleisch in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zu einer Creme zerquetschen. Danach mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

5 Den Koriander grob zerhacken.

4 Am Schluss die Süßkartoffel aus dem Ofen holen. Mit der aufgeschnittenen Seite auf einen Teller legen und mit der Avocadocreme bestreichen. Getoppt wird die Ofenkartoffel mit den Granatapfelkernen und dem Koriander.

Avocadocreme auf Ofensüßkartoffel mit Granatapfel: Süßkartoffel im Ofen
Avocadocreme auf Ofensüßkartoffel mit Granatapfel: Granatapfel

2 Kommentare

  1. Rubarth

    Wieviel Vorbereitungszeit brauche ich für die Ovenkartoffel. Ich will es heute zubereiten. Liebe Grüße Martina

    Antworten
    • Antonia

      Hallo Martina,
      die Vorbereitungen dauern ca. nur 15 Minuten.
      Viele Grüße

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.